Beratungsdienstleistungen zu sozialer Verantwortung

Überblick

Die Beratungsdienstleistungen von UL stützen sich auf umfangreiche Branchenkenntnisse und Best Practices und liefern innovative, effektive Lösungen zur Überwachung von arbeits- und umweltrelevanten Praktiken im eigenen Umfeld sowie innerhalb der weltweiten Lieferkette.

Definition

UL unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Verbesserung ihrer Programme für soziale Verantwortung und hilft bei der Ausarbeitung von Bewertungswerkzeugen und -protokollen. Unsere Beratungsdienstleistungen umfassen Benchmarking und Risikoanalysen, die Erstellung von Verhaltenskodizes, Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen, Überwachungsdienstleistungen und Programmmanagement.

Vorteile

Dank eines globalen Netzwerks von hauseigenen Forschern und Wissenschaftlern in mehr als 30 Ländern unterhält UL umfangreiche Bibliotheken mit länderspezifischen Arbeitsprofilen, jährlichen Risikoindizes im Zusammenhang mit sozialer Unternehmensverantwortung, weltweite Mindestlohnlisten und Best-Practices-Handbücher.

Unsere umfassende Forschungskapazität verschafft Kunden fundierte Einblicke und Daten, um wichtige Entscheidungen bezüglich der Beschaffung zu treffen. Zugleich positioniert sich UL damit als Vordenker in Bezug auf soziale Verantwortung in der Lieferkette.


ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Kleidung, Textilien, Nahrungsergänzungsmittel, Elektronikgeräte, Elektrogeräte, Lebensmittel, Getränke, Schuhwerk, Lederwaren, allgemeine Gebrauchsartikel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte, Haushaltschemikalien, Schmuck, Uhren, OTC-Präparate/Pharmazeutika, Premium- und Werbeartikel, Eigenmarken/Handelsmarken, Spielzeug, Produkte für Säuglinge und Kinder

EINSCHLÄGIGE NORMEN

Global Social Compliance Programm (GSCP) Bietet eine weltweite, branchenübergreifende Plattform, um den Austausch von Wissen und Best Practices zu fördern, damit die Vergleichbarkeit und Transparenz zwischen den bestehenden Compliance-Systemen für soziale und ökologische Belange verbessert wird.
Business Social Compliance Initiative (BSCI) Eine unternehmensgeführte Initiative, die einen gemeinsamen Verhaltenskodex und Unterstützung für den Aufbau einer ethischen Lieferkette bereitstellt. Darüber hinaus kommt ein aus mehreren Schritten bestehendes, entwicklungsorientiertes System zum Einsatz, das auf alle Sektoren und alle Bezugsländer angewendet werden kann.
Initiative Clause Sociale (ICS) Ein gemeinsamer Ethik-Kodex sowie gemeinsame Tools und Auditprotokolle hauptsächlich für in Frankreich ansässige Unternehmen
Sedex Eine Datenbank, in der Auditdaten erfasst werden, damit die geprüften Standorte mit anderen Mitgliedern der Lieferkette interagieren und Fortschritte bei der Umsetzung von Korrekturmaßnahmen weitergeben können
Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP) Ein aus fünf Schritten bestehendes Zertifizierungssystem mit Fokus auf rechtskonformer, menschenwürdiger und ethisch korrekter Fertigung auf der ganzen Welt
Ethical Trading Initiative (ETI) Der ETI-Grundkodex gründet auf den Konventionen der internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organisation, ILO)
Social Accountability International (SAI) SA8000 Zertifizierungsstandards zu sozialer Verantwortlichkeit mit dem Ziel, menschenwürdige Arbeitsbedingungen in allen Industriesektoren zu schaffen.

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN