Programmentwicklung

Überblick

Markeninhaber wissen, dass Qualität keine untergeordnete Rolle spielen darf. Die UL Werkzeuge für Programmentwicklung und -management schaffen Mehrwert für unsere Kunden während des gesamten Produktentwicklungszyklus – vom Konzept bis zur Markteinführung. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir durchdachte Geschäftsprozesse aus, deren Fokus auf Exzellenz liegt, damit potentiell kostspielige Fehler vermieden und der Wert der Marke erhalten bleibt.

Definition

UL trägt dazu bei, Produktdefizite und -mängel während des gesamten Produktionsprozesses zu ermitteln und zu korrigieren und Best Practices zu fördern, um Qualitätssicherungsprogramme zu entwickeln, die auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt sind.

Vorteile

Die Branchenexperten von UL entwickeln zusammen mit unseren Kunden Prüf-, Audit- und Inspektionsprogramme, mit denen die Kunden potentielle Gefahren innerhalb des gesamten Produktionsprozesses ermitteln und beseitigen, Risiken in Verbindung mit der Lieferkette mindern und die Einhaltung aufsichts- und markenrechtlicher Bestimmungen gewährleisten können.

Die Dienstleistungen von UL für die Programmentwicklung umfassen unter anderem die Ausarbeitung kundenspezifischer Lösungen für:

  • Leistungs- und Sicherheitsprüfung
  •  LHAMA/Toxikologie/Kosmetische- und mikrobiologische Prüfung
  •  Behavioral science analysis
  • Altersbestimmung
  • Vorhersehbarer Gebrauch/Missbrauch
  •  Vorhersehbarer Gebrauch/Missbrauch
  •  Intended and unintended user
  •  Design evaluation and safety assessment
  •  Design evaluation for fit, comfort and size
  •  Human factors review and training
  •  Injury analysis
  •  Factory audits, training and inspection

ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Kleidung, Textilien, Nahrungsergänzungsmittel, Elektronik- und Elektrogeräte, Lebensmittel, Getränke, Schuhwerk und Lederwaren, allgemeine Gebrauchsartikel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte, Haushaltschemikalien, Schmuck und Uhren, OTC-Präparate/Pharmazeutika, Premium- und Werbeartikel, Eigenmarken/Handelsmarken, Spielzeug, Produkte für Säuglinge und Kinder

EINSCHLÄGIGE NORMEN

American Society for Testing and Materials (ASTM) Auf freiwilliger Übereinstimmung beruhende, internationale Normen, mit denen die Produktqualität verbessert, die Sicherheit erhöht und der Zugang zum Markt und der dortige Handel erleichtert werden sollen
American Spice Trade Association (ASTA) Branchenstandards für die analytische Prüfung von Gewürzen
Association of Analytical Chemists (AOAC) Standardisierte Methoden zur Durchführung chemischer Analysen, die darauf abzielen, die Zuverlässigkeit von chemischen und mikrobiologischen Analysen zu verbessern
British Pharmacopoeia Convention Maßgebliche offizielle Standards für pharmazeutische Wirkstoffe und Arzneimittel in Großbritannien
Consumer Product Safety Improvement Act (CPSIA) von 2008 Verabschiedung einer Vielzahl von neuen Vorschriften und Prüfanforderungen für Kinderprodukte und einige nicht für Kinder bestimmte Produkte
EU Pharmacopoeia Convention Harmonisiert Normen für Arzneimittel, die von allgemeinem Interesse für die Bevölkerung in Europa sind; entwirft Spezifikationen für die steigende Anzahl neuer Arzneimittel, die auf dem Markt eingeführt werden
Food Chemical Codex (FCC) Leitfaden zu international anerkannten Standards für die Bestimmung der Reinheit und Qualität von Lebensmittelinhaltsstoffen
International Food Standard (IFS) Beurteilungssystem für alle Unternehmen, die Produkte als Eigenmarken für den Einzelhandel liefern, das auf die Produktion, die Verarbeitung und die Verpackung des Produkts in kleinere Einheiten anzuwenden ist, um einheitliche Formulierungen, Auditverfahren und eine gegenseitige Anerkennung dieser Audits zu ermöglichen
Japan Pharmacopoeia Convention Legt die Standards für Spezifikationen sowie Prüfmethoden fest, um die allgemeine Qualität aller Medikamente sicherzustellen; spielt eine wichtige Rolle bei der Klärung von Kriterien für die Qualitätssicherung im Zusammenhang mit Medikamenten, deren grundlegende Bedeutung für die öffentliche Gesundheit und die medizinische Versorgung in Japan anerkannt ist
U.S. Pharmacopoeia Convention Standards für die Zusammensetzung, Wirksamkeit, Qualität und Reinheit von Arzneimitteln, Lebensmittelinhaltsstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln, die weltweit hergestellt, vertrieben und konsumiert werden; werden in den USA von der Food and Drug Administration durchgesetzt und in mehr als 140 Ländern weiterentwickelt und angewendet

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN