Leistungsprüfungen

Überblick

Wettbewerbsfähige Preise und hochwertige Materialien allein reichen heute nicht mehr aus, um auf dem Markt erfolgreich zu sein. Die sachkundigen Kunden von heute legen Wert auf Produkte, die die versprochene Leistung direkt nach dem Auspacken liefern und über den gesamten erwarteten Lebenszyklus hinweg aufrechterhalten. Mit unseren Leistungsprüfungen tragen wir dazu bei, dass die Produkte unserer Kunden ihr Markenbild stärken und die Erwartungen der Verbraucher erfüllen.

Definition

Die Leistungsprüfung von UL bietet eine objektive Bestätigung der Angaben zur Leistung eines Produkts, indem unter kontrollierten Laborbedingungen die voraussichtliche Nutzung des Produkts im Alltag simuliert wird.

Vorteile

UL bietet im Rahmen unserer Dienstleistungen für Leistungsprüfungen ein vollständiges Portfolio von Überprüfungen zu funktionalen und technischen Aspekten von Rohstoffen und Fertigprodukten. Die Prüfungen sollen messbare Leistungsdaten und, sofern erforderlich, umsetzbare Business Intelligence liefern.

Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung mit Sicherheitsnormen und Konsumgütern ist UL in der Lage, seinen Kunden eine einzigartige Kombination aus umfassenden Prüfungen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen anbieten zu können. Dabei stellen wir nicht nur die Prüfdaten zur Verfügung, sondern ermöglichen unseren Kunden auch den Zugang zu unserem Fachwissen – von Best Practices für Technik, Werkstoffe und Konstruktion bis hin zu aufsichtsrechtlichen Anforderungen und Marktzugang. Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass wir ihnen helfen, ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen, wozu wir dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit praktisch allen Branchen und unserem Ruf als vertrauenswürdiger Partner auch in der Lage sind.

Ausgehend vom jeweiligen Produkt umfassen die UL Leistungsprüfungen die folgenden Elemente:

  • Beschleunigte Belastungsprüfung (AST)
  • Benchmark- und Vergleichsprüfung
  • Gebrauchstauglichkeitsprüfungen
  • Fehleranalyse
  • Materialprüfung
  • Farbechtheit
  • Maßhaltigkeit
  • Zerfall
  • Flammpunktprüfung
  • Bruchprüfung
  • Reißfestigkeit
  • Berstfestigkeit
  • Abriebfestigkeit
  • Schälfestigkeit
  • Befestigungsstärke
  • Reißbeständigkeit
  • Zugfestigkeit
  • Bruchprüfung (F2923-11)
  • Spitze Stellen/Scharfe Kanten (F2923-11)
  • Bruchprüfung
  • Lebensdauerprüfung
  • Versagensprüfung
  • Alterungstests

ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Kleidung, Textilien, Elektronikgeräte, Elektrogeräte, Eigenmarken/Handelsmarken, Premium- und Werbeprodukte, Spielzeug, Produkte für Säuglinge und Kinder

EINSCHLÄGIGE NORMEN

American Association of Textile Chemists and Colorists (AATCC) Entwickelt Prüfmethoden, stellt Materialien für die Qualitätskontrolle zur Verfügung und ermöglicht die berufliche Vernetzung von Fachleuten aus der Textilbranche
American National Standards Institute (ANSI) Normen, die direkten Einfluss auf Unternehmen in nahezu jeder Branche haben; aktive Mitwirkung an Akkreditierungsprogrammen, mit denen die Konformität mit Normen überprüft wird, einschließlich weltweiter, branchenübergreifender Programme wie ISO 9000 und ISO 14000 zu Qualitäts- bzw. Umweltmanagementsystemen
American Society for Materials (ASM) International Normen für Metalle und Werkstoffe
American Society for Testing and Materials (ASTM) International Auf freiwilliger Übereinstimmung beruhende Normen, mit denen die Produktqualität verbessert, die Sicherheit erhöht und der Zugang zum Markt und der dortige Handel erleichtert werden sollen
Business and Institutional Furniture Manufacturers Association (BIFMA) Auf freiwilliger Übereinstimmung beruhende Normen für die Beständigkeit von Möbeln. Prüfungen sind unter anderem möglich nach ANSI/BIFMA X5.1, X5.3, X5.4, X5.5, X5.6, X5.9 und X6.1.
Consumer Product Safety Improvement Act (CPSIA) von 2008 Vielzahl von neuen Vorschriften und Prüfanforderungen für Kinderprodukte und einige nicht für Kinder bestimmte Produkte
International Electrotechnical Commission (IEC)/EN Internationale Normen für alle elektrischen, elektronischen und damit verbundenen Technologien
International Organization for Standardization (ISO) Weltweit größte Organisation für die Entwicklung freiwilliger internationaler Normen anhand modernster Spezifikationen für Produkte, Dienstleistungen und gute Herstellungspraxis
International Safe Transit Association (ISTA) Eine Wirtschaftsvereinigung, die sich der Aufgabe widmet, Mitglieder bei der Kostenkontrolle sowie bei Schäden und Umweltbelangen in Verbindung mit dem Vertrieb verpackter Waren zu unterstützen
UL Zum UL Normenkatalog

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN