Blitzschutzanlagen

Überblick

Blitzschläge in den USA Durchschnittlich 25 Millionen Blitzeinschläge pro Jahr¹ verursachen allein in den Vereinigten Staaten Schäden an Bauten in Höhe von geschätzt 1 Mrd. USD jährlich². Hierin sind die erheblichen Kosten durch Geschäftsausfälle, Stillstandszeiten und Haftung noch nicht einmal enthalten.

Durch Einbau einer Blitzschutzanlage in ein Gebäude wird der Schutz vor mechanischer Beschädigung verbessert und die Brandgefahr verringert. Viele Versicherer verlangen heute den Einbau von Blitzschutzanlagen in Gewerbebauten, Schulen, Krankenhäusern, Denkmälern und öffentlichen Einrichtungen.

UL prüft und zertifiziert Blitzschutzanlagen bereits seit 1908. Wir sind das von der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) akkreditierte, national anerkannte Prüflabor für Master Label®-Zertifikatprüfungen von Blitzschutzanlagen. UL Master Label®-Prüfzeichen wurden für Bauten wie das Weiße Haus, den Willis Tower (früher bekannt als Sears Tower) und das US Schatzamt (Department of the Treasury) ausgestellt.

Definition

UL überprüft die Komponenten von Blitzschutzanlagen und abgeschlossen Installationen auf Einhaltung der international anerkannten UL Normen für Blitzschutzanlagen oder anderer anerkannter nationaler Normen. Das UL Prüfkennzeichen Master Label® wird für Baukonstruktionen ausgegeben, die der gewählten Norm vollständig entsprechen.

Vorteile

Das UL Prüfzeichen für Blitzschutz zeigt an, dass ein spezielles Blitzschutzsystem für Gebäudeaußenflächen strengsten Prüfungen unterzogen wurde, um maximalen Schutz zu gewährleisten.

Die Spezifizierung von Systemen mit UL Prüfzeichen trägt dazu bei, Schäden und Verluste zu verhindern. Das Prüfzeichen verhilft den Käufern von Blitzschutzanlagen zu dem für eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl der Anlage und des Installateurs benötigten Wissen. Die Prüfbescheinigung stellt auch gegenüber Versicherungen, kommunalen Inspektoren und gewerblichen Mietern das kompromisslose Engagement für Sicherheit unter Beweis.

Das Verfahren zur Erlangung einer Prüfbescheinigung wurde so gestaltet, dass es die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt. Nachdem das System installiert wurde, füllt ein bei UL registrierter Installateur den Zertifizierungsantrag aus und sendet ihn an UL. UL Außendienstmitarbeiter besuchen dann den Standort und überprüfen die Blitzschutzanlage. Erstinspektionen können von eine Stunde bis zu einem Tag dauern. Die Dauer richtet sich nach der Komplexität des Systems.

UL Prüfbescheinigungen für den Blitzschutz werden innerhalb von 48 Stunden nach Abschluss der Inspektion oder Behebung von Abweichungen ausgestellt.

Den bei UL registrierten Installateuren von Blitzschutzanlagen verhilft UL zu dem Wissen, dass das System in Übereinstimmung mit den einschlägigen anerkannten Normen installiert wurde. Die bei UL registrierten Installateure von Blitzschutzanlagen können eine Überprüfung der Installation von Blitzschutzanlagen über ein speziell dafür eingerichtetes sicheres Web-Portal anfordern. Zusätzlich gibt es ein UL Online-Verzeichnis aller bei UL registrierten Installateure von Blitzschutzalagen.

 


ARBEITSERGEBNISSE

Master Label®-Bescheinigung Feststellungsbestätigung


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Gewerbebauten, Industriebauten, Wohnbauten, Regierungsgebäude, institutionelle Gebäude (Krankenhäuser, Schulen, Flughäfen, Justizvollzugsanstalten), militärische Bauten, Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und Petrochemie

EINSCHLÄGIGE NORMEN

UL 96A, Installationsanforderungen für Blitzschutzanlagen

NFPA-780 – Norm für die Installation von Blitzschutzanlagen

Normen der US-Regierung

FAA-STD-019e, Blitz- und Überspannungsschutz, Erdung, Anforderungen für Verbindungen und Abschirmungen in Einrichtungen und Elektronikgeräten

UFC-3-575-01, Blitzschutzanlagen und Schutzanlagen für statische Elektrizität

IEEE SA-998-2012, Leitfaden für die Abschirmung von Umspannwerken gegenüber direktem Blitzschlag

IEC 62305-1, Schutz von Baukonstruktionen vor Blitzschlag: Allgemeine Grundsätze

AS/NZS 1768, Blitzschutz

NFC 17 102, Schutz von Baukonstruktionen und offenen Flächen vor Blitzeinschlag durch Einsatz von Blitzableitungsmasten

CAN/CSA-B72-M87, Installationsvorschriften für Blitzschutzanlagen

Alle anderen national anerkannten Normen

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN