Level 3 Validierung der MasterCard-Kartenpersonalisierung

Überblick

Als akkreditierter MasterCard-Dienstleistungsanbieter führt UL eine formale Validierung der MasterCard-Kartenpersonalisierung (CPV) auf höchstem Niveau durch. Alle MasterCard-Aussteller müssen sicherstellen, dass die Geräte ihrer Karteninhaber MasterCard-Chip-Transaktionen gemäß den MasterCard-Regeln und -Spezifikationen durchführen können. Bei CPV geht es darum, zu gewährleisten, dass jedes Chipgerät mit dem MasterCard-Markenzeichen den neuesten MasterCard-Bestimmungen entspricht und an den Zahlungsterminals korrekt erkannt wird.

Definition

Die MasterCard-Kartenpersonalisierung (CPV) stellt sicher, dass die Einstellungen aller Formfaktoren wie Zahlungskarten, mobile Geräte und Wearables den MasterCard-Markenspezifikationen entsprechen.

Vorteile

Neben der formalen Validierung bietet UL Entwicklungsprüfungen und Dienstleistungen zur Personalisierungsprofildefinition für Aussteller und andere Organisationen, die die MasterCard-Anforderungen erfüllen müssen. Unabhängig vom eingesetzten Formfaktor begleitet UL Sie durch den kompletten Prozess und sorgt für einen erfolgreiche Markteinführung Ihres Kartengerätes und seiner Interoperabilität mit den anerkannten Zahlungsstrukturen.


ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Zahlungskarten, Kontaktlose Karten, SmartCard, Zahlungsanwendungen, Zahlungs-Applet, Universal Integrated Circuit Card (UICC), Secure Element (SE), NFC-Mobilgeräte

EINSCHLÄGIGE NORMEN

MasterCard

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN