Level 2 MIFARE-Funktionszertifizierung

Überblick

Das UL MIFARE®-Prüfzentrum bietet Leistungen zur Funktionszertifizierung gemäß allen gültigen und zukünftigen MIFARE-Spezifikationen wie MIFARE Classic, MIFARE DESFire® und MIFARE Plus® an.

Definition

Zertifizierungsdienste nach MIFARE-Spezifikationen.

Vorteile

MIFARE-Produkte sind weltweit in mehr als 650 Städten im Einsatz. Sie werden für die Tickets im öffentlichen Nahverkehr in Megacitys wie London, Moskau, Los Angeles und Peking eingesetzt.

Sie sind auch ein wesentliches Element in vielen anderen Anwendungen auf der ganzen Welt, wie in Treueprogrammen, beim Zugangsmanagement, für das Event-Ticketing und bei Micropayment-Systemen. Die Verbreitung von MIFARE-Produkte in mobilen Geräten wird von der MIFARE4Mobile® Industry Group vorangetrieben, die aus führenden Unternehmen der NFC-Branche besteht.

Ziel des MIFARE-Prozesses für Funktionszertifizierungen ist es, in einem Markt, in dem viele Teilnehmer eine MIFARE-Lizenz haben, die Interoperabilität, Akzeptanz, Leistung und Sicherheit durch Funktionstests zu gewährleisten. UL zertifiziert die logische Kommunikationsschicht von MIFARE-Kartenprodukten nach den MIFARE-Spezifikationen.

Die Zertifizierung umfasst MIFARE Classic, MIFARE Plus und MIFARE DESFire. Diese Dienstleistung kann für jedes Produkt eingesetzt werden, das MIFARE-Techologie einsetzt:

  1. Kontaklose, ISO 14443-konforme SmartCard
  2. Secure Element (SE) in einem NFC-fähigen Mobilteil, wobei das Mobilteil vom Kunden zur Verfügung gestellt wird
  3. Secure Element (soweit ISO 14443- oder SWP-unterstützt) mit ISO 7816 ID-000 or ID-1-konformen UICC (z. B. Micro SD und andere Formfaktoren wie Uhren)
  4. Kundeneigene Prototypen, die die Bedingungen für die Zertifizierung von Zwischenprodukten erfüllen

Um den Zertifizierungsprozess zu starten, kann der Kunde den Leitfaden und das Bestellformular über unser Kontaktformular anfordern. Sobald das Bestellformular zurückgeschickt und weitere eventuelle Fragen beantwortet wurden, kann der Startprozess beginnen.

Der Startprozess stellt sicher, dass alle relevanten Geräte zur Prüfung vorliegen und die angegebene Prüfumgebung eingerichtet ist. Der nächste Schritt beinhaltet die Ausführung, wobei UL einen Prüfbericht erstellt, der die Zusammenfassung der Prüfergebnisse sowie Empfehlungen enthält. Dieser Prüfbericht wird in der Regel sowohl dem NXP als auch dem Lizenznehmer während der Validierungs- und Zertifizierungphase des Prozesses zur Verfügung gestellt. Die Zeit zwischen dem Schritt 2 (Start) und Schritt 3 (Ausführung) dauert sechs Tage, was die Qualität verbessern und gleichzeitig eine schnelle Markteinführungszeit gewährleisten soll.


ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

SmartCard, Universal Integrated Circuit Card (UICC), Secure Element (SE), NFC-fähige Mobilgeräte

EINSCHLÄGIGE NORMEN

MIFARE©
MIFARE4Mobile®

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN