Level 1 Interoperabilitätsprüfung für Radiofrequenzen

Überblick

Bei der Interoperabilitätsprüfung für Radiofrequenzen wird geprüft, ob eine kontaktloser SmartCard, ein NFC-fähiges Mobilgerät oder anderes kontaktloses Zahlungsprodukt mit einem kontaktlosen Point of Sale-Terminal und anderen kontaktlosen Akzeptanzgeräten für Zahlungskarten kommunizieren kann.

UL verfügt über umfangreiche Erfahrung für die Durchführung von EMVCo Level 1-Zertifizierungen und besitzt Prüfeinrichtungen, die mit den modernsten Geräten ausgestattet sind, um hochfrequente Felder zu messen und zu prüfen.

Definition

Durch die Interoperabilitätsprüfung für Radiofrequenzen wird gewährleistet, dass eine NFC-fähige Karte, ein NFC-fähiges Mobilgerät, ein NFC-fähiges Zahlungsterminal oder ein anderer NFC-Formfaktor miteinander kommunizieren können.

Vorteile

Ziel der Interoperabilitätsprüfung für Radiofrequenzen ist die objektive Bewertung der Leistung einer Hochfrequenzverbindung zwischen einem bestimmten NFC-Gerät wie einem Mobiltelefon und anderen marktüblichen NFC-Geräten wie Zahlungsterminals.

Eine NFC-Antenne kann unterschiedliche Größen, Formen und Positionen haben. Aus Sicht der Hochfrequenztechnik beeinträchtigt diese Varianz die Kommunikationsleistung enorm, insbesondere wenn die NFC-Geräte in unterschiedlichen Ausrichtungen abgegriffen werden. UL hat festgestellt, dass bestimmte Metallteile, Winkel und Abstände häufig zu Problemen führen, die bei vorheriger Kenntnis über deren Ursachen leicht gelöst werden können.

Level 1 Interoperabilitätsprüfung für Radiofrequenzen von UL verfügt über eine zusätzliche Prüfroutine, die die Lücke zwischen den bestehenden Zertifizierungen und der wirklichen Nutzung überbrückt. Diese Prüfungen können am besten während der EMVCo Level 1-Zertifizierung durchgeführt werden.

Wir prüfen auf diese typischen Formfaktoren:

  • NFC-fähige Handgeräte
  • NFC-fähige Zahlungsterminals
  • NFC-fähige Zahlungskarten
  • NFC-Aufkleber

Der entscheidende Vorteil für unsere Kunden ist die Gewinnung eines deutlichen Eindrucks von der Leistung eines NFC-Geräts bei der Kommunikation mit anderen NFC-Geräten vor Ort. Dies ermöglicht Ihnen, eine fundierte Entscheidung über die Markteinführung eines NFC-Geräts zu treffen.

Nötigenfalls unterstützt UL Sie auch bei Lösung durch die Problemanalyse und durch die Einleitung eines Kontakts mit anderen Anbietern. Darüber hinaus können wir Sie über mögliche Vermeidungsstrategien beraten.


ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Zahlungskarte, Kontaktlose Karte, SmartCard, Zahlungsanwendung, Zahlungs-Applet, Universal Integrated Circuit Card (UICC), Secure Element (SE), NFC-fähige Mobilgeräte, Payment Card Acceptance Devices, Zahlungsterminals, Point of Sale (POS), Mobile Point of Sale (mPOS), PIN Pad, Elektronische Registrierkassen

EINSCHLÄGIGE NORMEN

Nahbereichskommunikation (NFC)
EMV
ISO 14443

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN