Level 1 EMVCo Typenzulassung für mobile Geräte

Überblick

Unser umfangreiches Wissen, dass wir in über 20 Jahren Prüferfahrung mit hochfrequenten Geräten gesammelt haben, macht das UL-Labor für Transaktionssicherheit zum Marktführer für die Prüfung von kontaktlosen Karten, wie sie bei Zahlungssystemen, im Personentransport oder bei der Identitätsprüfung eingesetzt werden.

Definition

Die EMVCo hat für NFC-fähige Handgeräte einen ähnlichen Typenzulassungsprozess wie für Zahlungskarten eingerichtet, um einen Prüfmechanismus für die Konformität mit den EMV-Spezifikationen zu haben. Dieser EMVCo Kartentypenzulassung-Prozess gewährleistet ein höheres Vertrauensniveau in die Interoperabilität und die Konformität zwischen kompatiblen Anwendungen.

Vorteile

Die UL-Ingenieure sind aktiv in die Entwicklung der ISO- und EMVCo-Prüfnormen für kontaktlose SmartCards eingebunden und daher sehr gut informiert über die neuesten Trends und Entwicklungen. UL ist eines der ersten von der EMVCo akkreditierten Labore für Kontaktlos-Technologien und daher sehr gut aufgestellt, um Sie während Ihres Produktentwicklungszyklus mit Vorab-Qualifizierungen und der Auslegung dieser Normen zu unterstützen.

Für die NFC-Schnittstelle von Handgeräten sind die folgenden Zertifizierungen anwendbar:

  • EMVCo Level 1 Analog
  • EMVCo Level 1 Digital

ARBEITSERGEBNISSE


PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

NFC-fähige Mobilgeräte

EINSCHLÄGIGE NORMEN

EMVCo

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN