Audits für Kompetenzentwicklung und kontinuierliche Verbesserung

Überblick

Nachhaltiges Wachstum erfordert solide, verwertbare Informationen und einen praktischen Aktionsplan, der Exzellenz in der gesamten globalen Lieferkette ermöglicht. Die UL Audits für Kompetenzentwicklung und kontinuierliche Verbesserung sind darauf ausgelegt, den Ursachen mangelnder Einhaltung von Vorschriften auf den Grund zu gehen und zu einer soliden Basis beizutragen, die allen Stakeholdern nachhaltige Renditen verschafft.

Definition

Die UL Audits für Kompetenzentwicklung und kontinuierliche Verbesserung decken Defizite in den Managementsystemen von Fabriken auf, um die Ursachen für die in Audits am Arbeitsplatz gefundenen Probleme zu beseitigen. Zu den Zielbereichen gehören das Management, die Richtlinien, Schulungen, Kommunikation, Überwachung und Führungsstrukturen von Fabriken. Engagements can be tailored to focus on one topic area, such as working hours, fire safety and human resource (HR) management.

Vorteile

Unsere GAP-Systemanalyse liefert Kunden von UL eindeutige Informationen über die systemischen Probleme, die maßgeblichen Einfluss auf das Unternehmenswachstum haben. Mit einem ausgeprägten Verständnis der Mängel in bestehenden Managementsystemen ausgestattet erhält der Kunde dann die Möglichkeit, zur Lösung dieser Probleme ein Programm für kontinuierliche Verbesserung umzusetzen, mit dem Ziel, Vorteile für die Stakeholder in der Wertschöpfungskette zu schaffen.



PRODUKTE, AUF DIE SICH DIESE DIENSTLEISTUNG BEZIEHT:

Kleidung, Textilien, Nahrungsergänzungsmittel, Elektronikgeräte, Elektrogeräte, Lebensmittel, Getränke, Schuhwerk, Lederwaren, allgemeine Gebrauchsartikel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte, Haushaltschemikalien, Schmuck, Uhren, OTC-Präparate/Pharmazeutika, Premium- und Werbeartikel, Eigenmarken/Handelsmarken, Spielzeug, Produkte für Säuglinge und Kinder

EINSCHLÄGIGE NORMEN

Global Social Compliance Programm (GSCP) Bietet eine weltweite, branchenübergreifende Plattform, um den Austausch von Wissen und Best Practices zu fördern, damit die Vergleichbarkeit und Transparenz zwischen den bestehenden Compliance-Systemen für soziale und ökologische Belange verbessert wird.
CARE-Programm des International Council of Toy Industries (ICTI) Ethisches Fertigungsprogramm der Spielwarenbranche, das sichere und humane Arbeitsumgebungen für Arbeitnehmer in Spielzeugfabriken weltweit zum Ziel hat.
Business Social Compliance Initiative (BSCI) Eine unternehmensgeführte Initiative, die einen gemeinsamen Verhaltenskodex und Unterstützung für den Aufbau einer ethischen Lieferkette bereitstellt. Darüber hinaus kommt ein aus mehreren Schritten bestehendes, entwicklungsorientiertes System zum Einsatz, das auf alle Sektoren und alle Bezugsländer angewendet werden kann.
CFS-Programm (Conflict-Free Smelter) der Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC) Dieser Verhaltenskodex enthält Leitfäden zur Leistung und Konformität im Hinblick auf wichtige Unternehmensrichtlinien zu ökologischer Verantwortung. Die EICC stellt Tools zur Überprüfung der Konformität mit dem Kodex bereit und hilft Unternehmen bei der Berichterstattung zu den erzielten Fortschritten.
Initiative Clause Sociale (ICS) Ein gemeinsamer Ethik-Kodex sowie gemeinsame Tools und Auditprotokolle hauptsächlich für in Frankreich ansässige Unternehmen
Sedex Members Ethical Trade Audit (SMETA) Ein Prozess für ein gemeinsames Format für Leitfäden zu Best Practices, Auditberichten und Korrekturmaßnahmen, dessen Schwerpunkt auf der Bewertung der Konformität mit dem ETI-Grundkodex liegt.
Fair Labor Association (FLA) Gemeinsame Übernahme von Arbeitsplatzstandards, Überwachungs- und Berichtsmaßnahmen
Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP) Ein aus fünf Schritten bestehendes Zertifizierungssystem mit Fokus auf rechtskonformer, menschenwürdiger und ethisch korrekter Fertigung auf der ganzen Welt.
Ethical Trading Initiative (ETI) Der ETI-Grundkodex gründet auf den Konventionen der internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organisation, ILO)
Social Accountability International (SAI) SA8000 Zertifizierungsstandards zu sozialer Verantwortlichkeit mit dem Ziel, menschenwürdige Arbeitsbedingungen in allen Industriesektoren zu schaffen.

 

ZUGEHÖRIGE BRANCHEN UND LÖSUNGEN


DAMIT VERBUNDENE DIENSTLEISTUNGEN